Qualifikationen

2018: Datenschutzbeauftragte gem.Art 37 Abs. 1 DSGVO und § 38 BDSG-neu
TA Bildungszentrum

2014: Management-Coach
Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

2007: Master of Arts Personalentwicklung
TU Kaiserslautern
Thema der Masterarbeit: Wissensmanagement in ambulanten Pflegediensten

2002: Qualitätsauditorin TÜV
TÜV Akademie Rheinland

1994: Diplom Volkwirtin
Universität zu Köln

 

Berufliche Stationen

seit 2009: Freiberufliche Beraterin für soziale Unternehmen

2009-2017: Mitglied des Beraterstabes der Malteser Hospizarbeit
Durchführung interner Qualitätsaudit

2008-2012: Geschäftsführerin
Bundesverband Häusliche Kinderkrankenpflege e.V.
Projekte:

  • Entwicklung des bisher einzigen Pflegedokumentationssystems für die häusliche Kinderkrankenpflege
  • Entwicklung des bisher einzigen Muster-Qualitätshandbuch für die häusliche Kinderkrankenpflege

2002-2007: Koordinatorin für Qualitätsmanagement
Generalsekretariat des Malteser Hilfsdienstes Deutschland e.V.
Projekte:

  • Verschlankung der QM-Handbücher auf den halben Seitenumfang

1995-2001: Referentin für ambulante Dienste
Bundesverband Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V.
Projekte:

  • Betriebsvergleich für alle 240 Pflegedienste des ASB
  • Einführung von QM-Systemen nach DIN ISO 9001 in ASB Pflegediensten 1997